Warum bei mir tanzen?


kommen Sie - tanzen Sie mit -
dann wissen Sie es.

Aktuelle Seite: HomeTanzenReferenzen

Referenzen

Ich kenne nur sehr wenige Menschen, die in Ihrem Beruf auch Berufung ausstrahlen - Du bist auf jeden Fall das beste Beispiel dafür, wie man eine Aufgabe mit Herz und Seele ausübt. Ich habe in den wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten viel von dir gelernt. Du schaffst es dabei, die Aufmerksamkeit der Menschen, mit denen du arbeitet, vollständig an dich zu binden. Man fragt sich in diesen Momenten, ob es noch etwas Bedeutsameres geben kann, als eine Rechtsdrehung im langsamen Walzer oder die Haltung des Oberkörpers beim Cuban Brake. Das ist toll. Hör bloß niemals damit auf!
(Martin Thiemermann - Krefeld)

Hallo Udo - ich wollte dir noch was sagen. Für mich war dieser Samstag (Anmerkung: 1. öffentlicher Auftritt der Rollstuhltanzgruppe der BSG Gummerbach) und vor allem mein erster öffenticher Autritt etwas ganz besonderes. Ich bin ganz bestimmt nicht wichtiger oder sonstwas als jeder andere aus unserer Gruppe, aber ich bin ja nun die einzige Fußgängerin  mit Behinderung. Es war so unglaublich schön, das es funktioniert hat und für mich so unglaublich wichtig. Ich habe nicht einen Augenblick daran gedacht, wie das aussieht - hatte ich gar keine Zeit für - aber auch gar keine Notwendigkeit daran zu denken.
Vielen Dank für deinen Einsatz an der "Überzeugungs-Front".
Wenn dein Auftrag unter anderem lautet: Menschen mit Behinderung zu motivieren und ihr Selbstvertrauen zu stärken - hast du die volle Punktzahl erreicht!
Liebe Grüße Claudia
(Claudia Röttger - BSG Gummersbach)

Im April 2010 hörte ich über Freunde von Deiner Tanzgruppe und der dort angenehmen Atmosphäre. Einen Monat später -wie Dir bekannt- haben dann meine liebe Erika & ich an Deinem Tanztreffen teilgenommen. Wir beide bedanken uns nun einmal, auf diesem Wege, für die harmonisch geführten Tanzstunden mit Sonntags-Charakter. Die musikalisch, kreative Stunde hebt innerhalb weniger Minuten die Stimmung der Teilnehmer, was sich in der Körpersprache der Selbigen widerspiegelt. So erleben wir eine herzliche Stunde mit Schwerpunkt „Bewegung, Gehirn-Jogging und Spaß“. Danke Dir Udo.
(Erika & Walter Breuer - Troisdorf)

Herr Dumbeck war von Beginn seiner Fortbildungsreihe im Bereich Tanzen und Rollstuhltanz  maßgeblich an der Qualifizierung der Fachübungsleiter, sowie Umsetzung von konkreten Pla-nungsschritten für den Bereich Tanzen und Rollstuhltanz ein wesentlicher Impulsgeber.
In der Vermittlung der bedeutenden fachlich-inhaltlicher Bausteine konnte Herr Dumbeck die Teilnehmer nicht nur begeistern und motivieren, sondern veränderte auch Haltungen im Sinne der Integration und Inklusion.
Wir sind froh hier einen ausgewiesenen Experten für das Projekt LinaS gefunden zu haben, bedanken uns bei Herrn Dumbeck auf das Herzlichste für das bisherige herausragende und außergewöhnlich erfolgreiche Engagement und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
(Frank Eichholt - LinaS-Projekt Lingen)

Als Mitglied der Abteilung Gesellschaftstanz danke ich Udo Dumbeck für seine unermüdliche Motivation, seine Aufgeschlossenheit und seine Fähigkeit, die Begeisterung für den Tanzsport an uns Hobby-Tänzer weiterzugeben. Die Stunden in den Tanzkreisen zeichnen sich nicht zuletzt dadurch aus, dass trotz eines hohen Anspruchs - allerdings ohne Leistungsdruck oder Stress - die Übungszeiten sich sehr harmonisch gestalten, getreu nach dem Motto: "Es darf geschwitzt aber auch herzhaft gelacht werden."
(Birgit Neeb - St. Augustin)

Seit über zwei Jahren findet in Schwelm ein regelmäßiger Tanzkurs für Menschen mit Behinderung aus Wohneinrichtungen der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen statt. Geleitet wird dieser Tanzkurs durch Udo Dumbeck. Die 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind mit Begeisterung dabei und freuen sich jedes Mal auf die Tanzstunde mit „ihrem Udo“. Die Kreis- und Reihentänze werden gemeinsam ausgewählt und im 14-tägigen Rhythmus eingeübt. Hierbei ist Udo Dumbeck sehr darauf bedacht, alle TeilnehmerInnen nach ihren Möglichkeiten so zu unterstützen, dass neben einem gelungenen Tanz auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.
(Frank Sprock - Wohnstättenleiter Haus der Lebenshilfe, Christian-Ehlhardt-Haus)

Freunde berichteten uns von der Sonntags-Tanzgruppe in Sankt Augustin-Menden. Wir wurden neugierig und interessiert und sind jetzt seit über einem Jahr dabei.Uns gefällt die lockere Art, in der du uns das Tanzen (wieder) beibringst. Schritte vergessen? Kein Prolem bei Udo, das wird alles immer wiederholt. Und wenn wir zu Beginn der Stunde "vortanzen", siehst du sofort, was wir dringend wiederholen müssen. Und für Heiterkeit und gute Stimmung ist auch immer gesorgt. Vielen Dank, Udo.
(Brigitte Wolff-Rehermann und Hans Wolff - Sankt Augustin)

Daten der Trainingstage und Trainingszeiten sowie Kontaktdaten zu den Vereinen in denen ich unterrichte, finden Sie unter

Tanzen - Besuchen Sie mich

 


# Wichtige Information #

TanzIN-Festival 2017 - Tanzen Inklusiv

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen bietet
vom 11. bis 12. März 2017 in Duisburg
allen Tanzbegeisterten mit geist. Behinderung
sein beliebtes TanzIN-Festival an.

Nur noch wenige Restplätze sind frei!
Also schnell anmelden!

# Wichtige Information #


 


# Wichtige Information #

Die Choreograhpie Quickstep & Tango des

Rollstuhltanz-Festival 2016 - BRSNW

ist nun online.

Als Download hier zu finden.

# Wichtige Information #


Viele Möglichkeiten

Tanzen ist so vielseitig!

Bei mir ist Tanzsport

für JEDEN möglich!

weiterlesen

Meine Moderation

Langeweile im Publikum

nicht mit mir!

weiterlesen

Tanzsportspezifische Musikanlagen

- mit ALLEN Möglichkeiten -

sprechen Sie mich an!

weiterlesen

Joomla templates by Joomlashine