Warum bei mir tanzen?


kommen Sie - tanzen Sie mit -
dann wissen Sie es.

Aktuelle Seite: HomeVita

Mein Leben für den Tanzsport

Werdegang Formationstanz

Aus beruflichen Gründen zog es mich nach Aachen und auf der Suche nach Tanzmöglichkeiten verschlug es mich in den TSC Schwarz-Gelb Aachen. Ich versuchte mich als Einzel-Turniertänzer, Anfangs mit mäßigem Erfolg. Die Formationstrainerin des TSC Aachen, Frau Petra Heiduck , sprach mich auf die Möglichkeit an, in der Lateinformation (B-Team) des TSC Aachen zu tanzen. Das war genau das richtige für mich und es war das Startsignal für meine Karriere in den Lateinformationen des TSC Schwarz-Gelb Aachen.

Nach einer Saison im B-Team rutschte ich als Ersatztänzer ins A-Team, welches damals gerade in die 1. Bundesliga der Lateinformationen aufgestiegen war.

Auch im Paartanzen schaffte ich mit meiner Partnerin den Aufstieg in die nächsthöheren Klassen, womit die Voraussetzung für den Einsatz im A-Team geschaffen waren.

Weiterlesen: Werdegang Formationstanz

Werdegang Rollstuhltanz

 

Überschneidend mit dieser Zeit, begann ich 1990 mit dem aktiven Rollstuhltanzsport – ein Wink des Schicksals, wie ich aus der heutigen Sicht schreiben kann.

1991 startete ich mit meiner Partnerin, Andrea Brieger, erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft und errang sofort einen 4. Platz.
Ein „neues“ Paar“ auf der DM und sofort im Finale – das sorgte schon damals für Furore.

 

Und auch hier hieß es - dabei bleiben und möglichst viel erreichen!

Weiterlesen: Werdegang Rollstuhltanz

Meine Ausbildungen

Im Verlaufe meiner beruflichen Tätigkeiten habe ich folgende Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen:

  • Tanzlehrer
  • Tanzsporttrainer Latein / Standard
  • Wertungsricher A
  • Formationswertungsrichter F (II)
  • Fachübungsleiter für Rehabilitationssport-B (Neurologie & Orthopädie)

Daten der Trainingstage und Trainingszeiten sowie Kontaktdaten zu den Vereinen in denen ich unterrichte, finden Sie unter

Tanzen - Besuchen Sie mich

 


# Wichtige Information #

TanzIN-Festival 2017 - Tanzen Inklusiv

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen bietet
vom 11. bis 12. März 2017 in Duisburg
allen Tanzbegeisterten mit geist. Behinderung
sein beliebtes TanzIN-Festival an.

Nur noch wenige Restplätze sind frei!
Also schnell anmelden!

# Wichtige Information #


 


# Wichtige Information #

Die Choreograhpie Quickstep & Tango des

Rollstuhltanz-Festival 2016 - BRSNW

ist nun online.

Als Download hier zu finden.

# Wichtige Information #


Viele Möglichkeiten

Tanzen ist so vielseitig!

Bei mir ist Tanzsport

für JEDEN möglich!

weiterlesen

Meine Moderation

Langeweile im Publikum

nicht mit mir!

weiterlesen

Tanzsportspezifische Musikanlagen

- mit ALLEN Möglichkeiten -

sprechen Sie mich an!

weiterlesen

Joomla templates by Joomlashine